Meine MILA-Methode

"Der Reiter formt das Pferd"

 

Gemäß diesem Motto arbeite ich mit meiner Methode mit Fokus auf den Reiter, sodass das Pferd als Spiegel des Reiters in seiner Haltung verbessert wird.

 

M - Motivation

Als gelernte Dipl.-Pädagogin motiviere ich meine Schüler immer, sich weiterzuentwickeln und sich zu trauen, alte Erfahrungen hinter sich zu lassen und sich neue und leichtere Methoden anzueignen. Ich suche nicht nach Fehlern, ich suche nach Lösungen!

 

I - Imagination

Durch die Gründerin der Imagination Mabel Todd entstanden die beiden Methoden Centered Riding® und die Franklin®-Methode. Die Imagination - Arbeiten mit inneren Vorstellungsbildern - kann auch beim Reiten angewendet werden und ermöglicht es dem Reiter, seinen Körper besser einzusetzen und für das Pferd eindeutigere Hilfen zu geben.

 

L - Leichtigkeit

Durch den systematischen Aufbau meiner Lehrgänge wird erst in Theorieeinheiten in Ruhe der Reiter geschult, bevor er es dann auf dem Pferd umsetzt. Die Inhalte meiner Methode basieren auf den Prinzipien der klassischen Dressur, die - richtig umgesetzt - zu Leichtigkeit und gesundem Körper von Pferd und Reiter führt. Der Weg dahin ist durch meine Methode noch schneller und einfacher als man es oft denkt.

 

A - Aufrichtung

Hier geht es darum, sich (negativer) Angewohnheiten bewusst zu werden und sie in eine positive Aufrichtung zu übertragen. Die Alexandertechnik verhilft hierbei, den Körper bewusster steuern zu können, dass man sich nicht mehr so schnell verkrampft und zusammenzieht, sondern in eine natürliche Haltung findet. In dieser aufgerichteten Haltung ist es dann auch nicht mehr anstrengend, korrekt zu reiten oder generell sich zu bewegen. In diesem Teil der Methode hilft mir der Reitsimulator sehr, mit dem der Reiter sich voll auf sich selbst konzentrieren kann. Außerdem setze ich hier u.a. auch sehr gerne die Franklin®-Bälle ein, die die Haltung des Reiters sehr gut verdeutlichen.

 

Lehrgangsinhalte

 

1. Der ausbalancierte Reitersitz (Teil 1): Die Balance des Körpers + Die Kraft aus der Körpermitte

 

2. Der ausbalancierte Reitersitz (Teil 2): Wiederholung vom Teil 1 und Einführung in die entspannte Lendenwirbelsäule durch Aktivieren der Fascia Thoracolumbalis über die Franklin®-Methode

 

3. Wendungen, Zügelführung und halbe Parade

 

4. Die Sitzarten im Trab: Entlastungssitz, Leichttraben und Grundsitz (Aussitzen)

 

5. Die Sitzarten im Galopp

Aktuelle Lehrgänge

16.-17.11.2019 

Der sensible und effektive Reitersitz

 

Schöneck - Langenselbod -  Engelthal

 

Samstag, 16.11.2019

1. Theorie:  Wendungen und halbe Paraden.  Wiederholung Theorie von Basiskurs I.

 

2. Praxis: 30 Min.

Einzelunterricht Dressur-Reitsimulator (Hinserdorfstraße 5, 63505 Langenselbold)


Sonntag, 17.11.2019:

3. Praxis: 30 Min. Einzelunterricht auf (eigenem) Pferd

(Engelthal)

 

 

175 € pro Person

60€ Teilnehmer nur Theorie

 

 

 

30.11.2019

Entspannen

von Kopf bis Fuß 

 

 63801 Kleinostheim,

Ludwigstraße 25

in der Maingauhalle

 

 

 

Samstag, 30.11.2019

um 16:30 ca 2 Stunden

 

 

 

 

Der Fokus dieses Trainingsmodels liegt darin den Körper von Kopf bis Fuß zu Entspannen und Muskel, Rücken, Rumpf und Faszientraining zu machen. Das NaTuRe Konzept beinhaltet zum Beispiel Elemente aus dem Centered Riding,

der Alexandertechnik,

Mabel Todd,

Franklin-Methode

sowie dem Feldenkreis.

 

 

35 € pro Person

 

09.-10.11.2019

Der sensible und effektive Reitersitz

 

Schöneck - Langenselbod   

 

 

Samstag, 09.11.2019

1. Theorie:  Wendungen und halbe Paraden.  Wiederholung Theorie von Basiskurs I.

 

2. Praxis: 30 Min.

Einzelunterricht Dressur-Reitsimulator (Hinserdorfstraße 5, 63505 Langenselbold)


Sonntag, 10.11.2019:

3. Praxis: 30 Min. Einzelunterricht auf (eigenem) Pferd

Schöneck

 

 

175 € pro Person

60€ Teilnehmer nur Theorie

 


Anrufen

E-Mail